Veröffentlicht

Sehr geehrte Jagdreiterinnen und Jagdreiter,
sehr geehrte Gäste und Helfer/innen,
der Vorstand der Reitergemeinschaft Ottoherscheid hat sich auf Grund der derzeitigen Lage dazu entschieden die Herbstjagd 2020 nicht durchzuführen.
Wir laden sie herzlich ein im nächsten Jahr wieder zu uns zu kommen. Der Termin ist der 11.09.2021.

Bleiben sie gesund.

Heinz Meurer

Reitergemeinschaft Ottoherscheid

FN Pressemitteilung Schließung von Sportanlagen

Veröffentlicht

Sehr geehrte Kunden,
auch wir möchten unseren Beitrag zur Eindämmung der Coronapandemie leisten. Wir bitten die nachfolgenden Empfehlungen zu beachten.
Heinz Meurer

Coronavirus: Bundesregierung ordnet Schließung von Sportanlagen an
Informationen und Empfehlungen für Vereine und Betriebe

Warendorf (fn-press). Als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung mit den Ländern Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Leben vereinbart. Sporteinrichtungen werden vorerst geschlossen, darüber hinaus sind Zusammenkünfte in Vereinen, Sport- und Freizeiteinrichtungen fürs Erste verboten. Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist für den Publikumsverkehr zu schließen. (Quelle: Bundesregierung)

Vereine, Betriebe, Pferdehalter-, -sportler und -züchter müssen nun Maßnahmen ergreifen, um gleichzeitig die Gesundheit der Menschen und der Tiere sicherzustellen. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) vertritt gegenüber Behörden folgende Position, um das Tierwohl sicherzustellen:

Das Deutsche Tierschutzgesetz schreibt vor, dass jedes Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernährt, gepflegt und verhaltensgerecht untergebracht werden muss. Zudem darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so eingeschränkt werden, dass dem Tier dadurch Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden.

Die artgerechte Versorgung sowie Bewegung von Pferden zur Gesunderhaltung und Sicherstellung ihres Wohlbefindens stellt vor dem Hintergrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus eine große Herausforderung dar.

Folgendes muss zu jeder Zeit für die Pferde sichergestellt sein:

Pferdegerechte Fütterung
Pflege der Boxen (Ausmisten und Einstreuen, Kontrolle der Tröge und Tränken)
Tägliche Tierkontrolle (Ist das Pferd gesund? Liegen Verletzungen vor?)
Täglich mehrstündige Bewegung zusammengesetzt aus kontrollierter (z.B. Training) und freier Bewegung (Auslauf auf dem Paddock/der Weide) sind essentiell für physisches und psychisches Wohlbefinden sowie die Gesunderhaltung
Notwendige tierärztliche Versorgung
Ggf. notwendige Versorgung durch den Schmied
An folgenden Eckpunkten hat sich die Sicherstellung der Versorgung der Pferde unter den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu orientieren:

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen den Stall / die Reitanlage nicht betreten
Die allgemeinen Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz sind zu jeder Zeit einzuhalten
Ausschließlich die für die Versorgung und Bewegung der Pferde notwendigen Personen haben Zutritt zum Stall / zum Pferdebetrieb
Bei Bedarf erstellt der Betriebsleiter einen Anwesenheitsplan für die notwendigen Personen, die für die Versorgung und Bewegung ihrer Pferde Zutritt zum Stall und der Reitanlage benötigen
Es werden ggf. Anwesenheitszeiten bestimmt, um die Anzahl der Menschen, die sich zeitgleich im Stall bewegen, zu minimieren
Die Vereinbarung von tierärztlichen Terminen und Schmiedebesuchen unterliegen der Koordination des Betriebsleiters
Maßgaben für die Tätigkeiten rund um die Versorgung und Bewegung der Pferde:

Verzicht auf die gängigen Begrüßungsrituale – ein zugerufenes, freundliches „Hallo“ reicht aus
Unmittelbar nach dem Betreten der Anlage ist auf direktem Wege der Sanitärbereich aufzusuchen, um die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren, bevor weitere Gegenstände wie z.B. Putzzeug, Besen, Schubkarren etc. angefasst werden.
Ein Mindestabstand von 1 bis 2 Metern zu anderen Personen im Stall ist bei jeglichen Tätigkeiten rund um die Betreuung der Pferde einzuhalten. Der Mindestabstand muss auch in der Sattelkammer oder in anderen Räumen des Stalls eingehalten werden.
Die Vor- und Nachbereitung der Pferde muss mit entsprechenden räumlichen Abständen der Menschen/Pferde voneinander erfolgen.
Die Anzahl von vier Pferden pro Bewegungsfläche (20mx40m Fläche) wird fachlich und hygienisch als vertretbar, aber als Obergrenze gesehen (immer abhängig von der Größe der Reitfläche, als Orientierung dienen pro Pferd ca. 200 Quadratmeter).
Abstände zwischen den Pferden z.B. beim Auf- und Absitzen sind einzuhalten.
Der Aufenthaltsraum des Reitstalls bleibt so lange geschlossen, bis der Notfallplan wieder aufgehoben werden kann.
Vor Verlassen des Stalls / der Reitanlage sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren.
Mehr Fragen und Antworten zum Thema Coronavirus in Bezug auf den Pferdesport gibt es unter www.pferd-aktuell.de/coronavirus

Termine 2020

Veröffentlicht

• 15.02.2020 Rehrückenritt mit Abendessen

• 25.02.2020 Karnevalsreiten

• Mit Beginn der Sommerzeit starten wir wieder montags und freitags abends unsere gemeinsamen Ausritte.
Dauer ca. 1 ½ Stunden Abritt: 19:30 Uhr
Jeder der mitkommen möchte ist herzlich Willkommen.
Schulpferdereiter nur nach vorheriger Absprache mit Heinz.

• 10.04.2020 Karfreitagsritt mit gemeinsamer Mittagseinkehr

• 13.04.2020 Stallruhe (Ostersonntag)

• 11. – 14.06.2020 Fronleichnamstour in die Eifel

• 13. – 16.08.2020 Altstädtereifeltour

• 12.09.2020 Herbstjagd der Reitergemeinschaft Ottoherscheid e.V.

• 24. – 27.09.2020 Herbsttour in die Eifel

• Teilnahme an diversen Jagden siehe entsprechende Einladungen

• 15.11.2020 Grünkohlritt

• Anfang Dezember Weihnachtsessen der Stallfrauen

• 25.12.2020 Stallruhe 1. Weihnachtsfeiertag

Herbstjagd 2019

Veröffentlicht

Bei besten Bedingungen fand unsere diesjährige Herbstjagd statt. Reiter

und Zuschauer konnten bei herrlichem Wetter die Jagd geniessen.

Der Jagdball war der krönende Abschluss für die gelungene Jagd.

Vielen Dank an alle Helfer die zu gelingen der Jagd beigetragen haben.

Herbstjagd 2019

Veröffentlicht

Herzliche Einladung zur 58. Herbstjagd am 14.9.2019

auf Ottoherscheid!

Stelldichein ist ab 14 Uhr auf dem Hof.

Pünktlich um 15 Uhr geht es auf der großen Wiese los.

Zuschauer sind herzlich willkommen. Für die Zuschauer stehen zwei Busse bereit die die Strecke abfahren. Nach einer Pause werden die Zuschauer mit dem Bus zurück zum Hof gebracht während die Reiter die Jagd fortsetzen. Rechtzeitig zum Schlussgalopp treffen sich alle wieder.

Direkt im Anschluss findet der Reiterball auf dem Hof statt. Kulinarisches, kühle Getränke, Musik und Tanz erwarten sie.

Jagdbeitrag: Reiter 30€, Zuschauer 12€ (incl. Bustransfer und Verköstigung am Stopp)

Der Verzehr auf dem Jagdball wird mit Bons abgerechnet.

Wir freuen uns auf zahlreiche Reiter, Zuschauer und auf einen schönen Reiterball.

Alle sind herzlich eingeladen!

Horrido!

Herbstjagd 2018

Veröffentlicht

Einladung zur Herbstjagt!

Die Reitergemeinschaft Ottoherscheid freut sich,
Sie am 08. September 2018
zu ihrer 57. Herbstjagd begrüßen zu dürfen.

Horrido!

Programm

14:00 Uhr – Stelldichein am Reistall Meurer, Ottoherscheid 67, 51429 Bergisch Gladbach
15:00 Uhr – Abritt
16:30 Uhr – Stopp
ab
18:30 UhrNEU Reiterball auf dem Hof, Kulinarisches, kühle Getränke und Musik & Tanz erwarten Sie! (Eintritt frei)

Bedingungen*

Hindernisse     – ca. 20 Sprünge, 80-90 cm Höhe
Feldeinteilung – Springer-/Nichtspringer-Felder werden vom Veranstalter festgelegt.
Es besteht auch die Möglichkeit, in einem Einsteigerfeld zu reiten.
Kleidung           – Teilnahme bitte nur in jagdgerechter Kleidung.
Jagdbeitrag      – Reiter 30€, Zuschauer 12€ (inkl. Bustransfer und Verköstigung am Stopp)

*Für die Durchführung der Jagd gelten die Reitjagdvorschriften des Verbandes der Reit- und Fahrvereine Rheinland. Teilnahme auf eigene Gefahr. Pferde müssen haftpflichtversichert sein. Gültige Reitplakette erforderlich.

Ostern 2018

Veröffentlicht

Liebe  Pferdefreunde,

wir wünschen allen ein frohes Osterfest.

Am Freitag findet unser traditioneller Karfreitagsritt mit Mittagseinkehr statt. Wir wünschen allen Reitern einen schönen Ritt. Hoffentlich hält das Wetter einigermaßen.

Marion und Heinz

Stallputztag 2017

Veröffentlicht

Vielen Dank an alle großen und kleinen Helfer die am Samstag beim Stallputztag mitgemacht haben. Schade das nicht alle beim abschließenden Grillen dabei sein konnten.

Herzlichen Dank für eure Hilfe.

Heinz und Marion